Therapiekonzept

Warum spielen wir in der Therapie mit Kindern?

In unserer Praxis nutzen wir das Spiel aus unterschiedlichen Gründen:

Im Spiel eignen sich Kinder ihre Umwelt an. Sie lernen sie dadurch kennen, begreifen und verstehen. Während des Spieles verarbeiten sie unter anderem Erlebtes und testen Verhaltensweisen für das "richtige Leben" und/oder lernen soziale Regeln.
Spielen weckt bei Kindern große Lust. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sich bei gesteigerter Motivation der Lernerfolg erhöht. Wenn wir etwas in einer Situation kennenlernen, die uns angenehm ist und uns Freude bereitet, speichern wir die neuen Inhalte leichter.

Wir spielen in der Therapie mit Kindern, um eine anregende Lernsituation zu schaffen. Dabei verändern wir beispielsweise bekannte Regelspiele so, dass gerade aktuelle Therapieinhalte (z.B. die Erarbeitung eines bestimmten Lautes) geübt werden können.